Ehemaliger UK-Finanzminister tritt Coinbase bei

Former UK chancellor joins Coinbase

George Osbourne wird Mitglied im Beratungsgremium der Krypto-Börse Coinbase

Der ehemalige britische Finanzminister George Osbourne ist dem Beratungsgremium der Krypto-Börse Coinbase beigetreten. Dies geschah zu einem Zeitpunkt, als die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) rechtliche Schritte gegen das Unternehmen unternahm und ihm vorwarf, als Mittelsmann bei Kryptotransaktionen zu agieren und dabei Offenlegungspflichten zu umgehen, die dazu dienen sollten, Anleger zu schützen.

Osbournes Meinung zu seiner Ernennung bei Coinbase

Osbourne äußerte sich zu seiner Ernennung bei Coinbase mit den Worten: „Es gibt derzeit eine enorme Menge an spannender Innovation im Finanzwesen. Blockchains transformieren Finanzmärkte und Online-Transaktionen. Coinbase ist an vorderster Front dieser Entwicklung. Ich freue mich darauf, mit dem Team dort zusammenzuarbeiten, während sie eine neue Zukunft im Finanzdienstleistungssektor aufbauen.“

Coinbase´s Reaktion auf Osbournes Ernennung

Faryar Shirzad, der Chief Policy Officer bei Coinbase, lobte Osbourne und sagte: „George bringt eine Fülle von Erfahrungen in den Bereichen Wirtschaft, Journalismus und Regierung mit sich. Wir freuen uns darauf, auf seine Einsichten und Erfahrungen zu zählen, während wir Coinbase weltweit ausbauen.“

Osbournes derzeitige Positionen

Osbourne bekleidet derzeit Positionen bei verschiedenen Institutionen, darunter der Vorsitz der Lingotto Investment Management Company, einem Investmentfonds im Wert von über 3 Milliarden US-Dollar, der zur Exor-Gruppe der Agnelli-Familie gehört, die Anteile an Juventus FC, der Economist und Ferrari besitzt.

Ehemalige britische Finanzminister im Krypto-Bereich

Osbourne ist nicht der einzige ehemalige britische Finanzminister, der in der Welt der Kryptowährungen aktiv ist. Phillip Hammond ist derzeit Vorsitzender der Schweizer Krypto-Börse Copper und hat sich dafür ausgesprochen, dass das Vereinigte Königreich im Bereich Krypto aufholen und sich an die Europäische Union angleichen sollte.

Insgesamt scheint sich die Krypto-Welt zunehmend mit ehemaligen Politikern zu verbinden, die nun in dieser aufstrebenden Industrie tätig sind. Die Nominierung von George Osbourne bei Coinbase ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die Kryptowährungsbranche an Einfluss und Legitimität gewinnt.

Kick fires social media manager over Island Boys controversy
Blog

Coinbase Ausfall fällt mit BTC Marktschwankungen zusammen

Coinbase-Ausfall löst Panik bei Nutzern aus Als Bitcoin gestern Abend seinen Höchststand von 64.000 US-Dollar erreichte, gerieten die Nutzer von Coinbase in Panik, als ihre Konten plötzlich null Guthaben anzeigten. Die Kryptowährungs-Handels-App stürzte aufgrund der hohen Nachfrage ab, nachdem BTC erstmals seit zwei Jahren die Marke von 60.000 US-Dollar überschritten hatte. Sicherheit der Gelder gewährleistet […]

Read More
Crypto investor binned $350m of BTC
Blog

Krypto als ernstes Politikthema für US-Wahl gehandelt

Krypto und die US-Wahlen: Wie die Kandidaten das Thema angehen Coinbase, der Crypto Council for Innovation und CoinFlip CEO Ben Weiss sind nur einige der wachsenden Anzahl von Kommentatoren, die glauben, dass Krypto ein entscheidendes Thema für die Wähler bei den diesjährigen US-Wahlen sein könnte. Republikanische Kandidaten und ihre Haltung zu CBDCs Zwei Republikanische Kandidaten, […]

Read More
Cryptoslots goes big with Colossal Love
Blog

Cryptoslots setzt auf Größe mit kolossaler Liebe

Neuer romantischer Comic-Slot „Colossal Love“ im Crypto Casino Cryptoslots Crypto Casino Cryptoslots hat kürzlich sein neuestes Spiel „Colossal Love“ veröffentlicht. Der romantische Comic-Themen-Slot bietet Colossal-Symbole, Mystery-Scatters und Freispiele mit progressiven Multiplikatoren, von denen die Spieler profitieren können. 150% Einführungs-Matchbonus bis zum 29. Februar Jedes Symbol kann als Colossal-Symbol auftauchen und bis zu vier Positionen auf […]

Read More